Karl Heinz Käfer

Heldenreisen

 

Drehbücher

Auswahl

180603_Auferstehung_plakat-final.jpg
Plakat_CMYK_klein.jpg
71tq%2BjvUP0L_edited.jpg
guter-junge-wdrde.jpg
51GjExKCheL_edited_edited.jpg
 

Resonanz

"Spätwerk"

Erstaunliche, moralisch mehrdeutig gestaltete und ganz wunderbar gefilmte Ausnahmefernsehnovelle.

Fernsehen für Fortgeschrittene.
(Frankfurter Allgemeine Zeitung)

 

"Die Auferstehung"

Ein Fest für Schauspieler. Eine Elite der Besten geht aus sich heraus und führt die Rollencharaktere an die Grenze, wo die Rationalisierungen aufhören und sich die Verzweiflung nicht mehr verbergen lässt, ohne dass Komik erlischt.

(Der Tagesspiegel)

Wer an Yasmina Rezas Kammerspiel „Der Gott des Gemetzels“ seine helle Freude hatte, darf sich auf diesen Mittwochsfilm im Ersten freuen. Furios.
(Frankfurter Allgemeine Zeitung)

"Herr Lenz reist in den Frühling"

Kluges und feinfühliges Porträt eines Antihelden. Fein beobachtet
und leise erzählt.

(Die Welt)

Tukur ist ein großartiger Verlierer. 

(Stuttgarter Nachrichten)

 

"Guter Junge"

Ein bestürzender, leiser, fast lyrischer Film, der sich einem Thema von großer Brisanz ganz ohne Aufregung, dafür mit Gespür für die dramatischen und psychologischen Implikationen widmet.

(Der Tagesspiegel)

Wahrhaftig und sensibel.

(Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Eine Sternstunde.

(Dresdner Neueste Nachrichten)

 

"Nacht ohne Morgen"

Brutal zärtliches, psychologisch schonungsloses Drama, das die Richtlinien des öffentlich-rechtlichen Konsensfernsehens weit hinter sich lässt.

Man möchte weinen vor Glück.

(Der Spiegel)

Ein Paradestück über Melancholie.

(Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Großes Fernsehen.

(Die Welt)

"Mein Vater"

Selten wurde im deutschen Fernsehen das Problem sozialer Verantwortung drastischer dargestellt.

(Tageszeitung)

Grandios gespieltes, bewegendes Drama.

(Süddeutsche Zeitung)

Nie war Götz George überzeugender als hier.

(Berliner Zeitung)

 

Auszeichnungen

International Emmy Award

FIPA D'OR Biarritz
Kritikerpreis
Spezialpreis der Jury Banff
Adolf-Grimme-Preis
Bayerischer Fernsehpreis

 
 

Kontakt